top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - BLG Sports GmbH  Stand 01.08.2023

 

Alle Dienstleistungen von BLG Sports unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sofern diese nicht durch schriftliche Vereinbarungen abgeändert oder ergänzt wurden.

 

1. Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Teilnahme an Personaltraining und Gruppenkursen bei der BLG Sports GmbH mit Sitz in 8005 Zürich, Schweiz (nachfolgend "BLG Sports" genannt). Durch die Anmeldung und Teilnahme an unseren Angeboten akzeptieren Sie diese AGB in ihrer jeweils gültigen Fassung.

 

2. Anmeldung und Vertragsabschluss
2.1. Die Anmeldung zu Personaltraining oder Gruppenkursen kann sowohl persönlich in unserem Studio, telefonisch oder online erfolgen.
2.2. Mit der Anmeldung geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Der Vertrag kommt zustande, sobald wir Ihre Anmeldung schriftlich, online oder mündlich bestätigen.
2.3. BLG Sports behält sich das Recht vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 

3. Leistungen und Preise
3.1. Die genauen Leistungsbeschreibungen für Personaltraining und Gruppenkurse sind auf unserer Webseite oder in unseren aktuellen Angeboten ersichtlich.
3.2. Die Preise für unsere Leistungen sind ebenfalls auf unserer Webseite oder in unseren aktuellen Angeboten veröffentlicht. Es gelten die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Preise.

3.3. Sollten sich die Preise nach Vertragsabschluss ändern, bleiben bestehende Verträge unberührt. Preisänderungen werden jedoch rechtzeitig angekündigt.

 

4. Zahlungsbedingungen
4.1. Die Zahlung für Personaltraining und Gruppenkurse ist im Voraus zu leisten, sofern nicht anders vereinbart.
4.2. Bei Zahlungsverzug kann die Teilnahme am Training bis zur vollständigen Bezahlung untersagt werden.

 

5. Rücktritt und Stornierung
5.1. Sie haben das Recht, bis 14 Tage vor Beginn des Trainings kostenfrei zurückzutreten. Der Rücktritt muss schriftlich oder per E-Mail erfolgen.
5.2. Bei einer Stornierung innerhalb von 14 Tagen vor Trainingsbeginn oder bei Nichterscheinen am Training wird die volle Kursgebühr fällig, es sei denn, es liegen besondere Gründe vor (z. B. Krankheit oder Unfall, gegen Vorlage eines ärztlichen Attests).
5.3. Kunden, die ihre Trainingseinheit später als 12 Stunden vor dem vereinbarten Termin stornieren, haben keinen Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr.

 

6. Änderungen und Absagen von Trainingseinheiten
6.1. BLG Sports behält sich das Recht vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl Gruppenkurse abzusagen. Bereits bezahlte Kursgebühren werden in diesem Fall zurückerstattet oder können für andere Kurse gutgeschrieben werden.
6.2. BLG Sports behält sich das Recht vor, Änderungen im Trainingsplan vorzunehmen, sofern dies notwendig ist. Bereits bezahlte Kursgebühren bleiben hiervon unberührt.

 

7. Haftung
7.1. Die Teilnahme an den Trainingsangeboten erfolgt auf eigene Gefahr. Für Unfälle oder Verletzungen während des Trainings übernimmt BLG Sports keine Haftung, es sei denn, diese beruhen auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens BLG Sports oder seiner Mitarbeiter.
7.2. Vor Beginn der Trainings ist der Teilnehmer verpflichtet, etwaige gesundheitliche Einschränkungen oder Probleme dem Trainer mitzuteilen, um die Teilnahme an den Übungen entsprechend anpassen zu können.

 

8. Datenschutz
8.1. Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. Informationen zur Datenverarbeitung und -speicherung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, die auf unserer Webseite einsehbar ist.

 

9. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen tritt eine Regelung, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahekommt.

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für diese AGB und sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und BLG Sports gilt das schweizerische Recht. Als ausschliesslicher Gerichtsstand wird 8005 Zürich vereinbart.

General Terms and Conditions (GTC) - BLG Sports GmbH As of August 1, 2023

 

All services provided by BLG Sports are subject to the General Terms and Conditions unless modified or supplemented by written agreements.

 

1. Scope
The following General Terms and Conditions govern participation in personal training and group courses offered by BLG Sports GmbH, located at 8005 Zurich, Switzerland (hereinafter referred to as "BLG Sports"). By registering for and participating in our services, you accept these GTC in their current version.

 

2. Registration and Conclusion of Contract
2.1. Registration for personal training or group courses can be done in person at our studio, by phone, or online.
2.2. By registering, you submit a binding offer to conclude a contract. The contract is concluded once we confirm your registration in writing, online, or verbally.
2.3. BLG Sports reserves the right to reject registrations without providing reasons.

 

3. Services and Prices
3.1. Detailed descriptions of the services offered for personal training and group courses can be found on our website or in our current offers.
3.2. Prices for our services are also published on our website or in our current offers. The prices valid at the time of registration apply.
3.3. In case of price changes after the conclusion of the contract, existing agreements remain unaffected. Price changes will be announced in due time.

 

4. Payment Conditions
4.1. Payment for personal training and group courses is to be made in advance unless otherwise agreed upon.
4.2. In case of payment default, participation in training may be prohibited until full payment is received.

 

5. Withdrawal and Cancellation
5.1. You have the right to withdraw free of charge up to 14 days before the start of the training. The withdrawal must be made in writing or by email.
5.2. For cancellations within 14 days before the start of training or in case of non-attendance, the full course fee will be charged, unless there are exceptional reasons (e.g., illness or accident, with presentation of a medical certificate).
5.3. Customers who cancel their training slater than 12 hours before the agreed appointment are not entitled to a refund of the course fee.

 

6. Changes and Cancellations of Training Sessions
6.1. BLG Sports reserves the right to cancel group courses due to insufficient participants. In such cases, already paid course fees will be refunded or credited for other courses.
6.2. BLG Sports reserves the right to make changes to the training schedule if necessary. Already paid course fees remain unaffected.

 

7. Liability
7.1. Participation in the training sessions is at your own risk. BLG Sports shall not be liable for accidents or injuries that occur during the training, unless caused by gross negligence or intent on the part of BLG Sports or its employees.
7.2. Before starting the training, the participant is obliged to inform the trainer of any health restrictions or issues in order to adjust the exercises accordingly.

 

8. Data Protection
8.1. Data processing is carried out in accordance with applicable data protection regulations. Information on data processing and storage can be found in our privacy policy, available on our website.

 

9. Severability Clause
If individual provisions of these GTC are or become invalid, the validity of the remaining provisions shall remain unaffected. In place of the invalid provisions, a regulation that comes closest to the economic sense and purpose of the invalid provision shall apply.

Applicable Law and Jurisdiction

 

These GTC and all legal relationships between you and BLG Sports are governed by Swiss law. 8005 Zurich is agreed upon as the exclusive place of jurisdiction.

bottom of page