Viele Frauen heben keine Gewichte, weil sie Angst davor haben, zu muskulös oder bullig zu werden. Es wird Zeit, euch diese Angst zu nehmen und euch davon zu überzeugen, dass euch Training mit Gewichten nicht gleich in Hulk verwandelt.

Du wirst nicht über Nacht zum Muskelprotz

Muskeln aufzubauen verlangt sehr viel Arbeit. Bodybuilder verbringen sehr viele Stunden im Fitnesscenter und folgen einer sehr strikten Ernährung, die speziell auf Muskelaufbau abzielt. Zudem haben Frauen einen geringeren Testosteronspiegel als Männer und brauchen einiges länger um Muskeln aufzubauen.

 

Eigengewichtstraining

Wenn ihr in Form kommen wollt, müsst ihr Muskeln aufbauen! Ein guter erster Schritt sind Eigengewichtsübungen. Sie brauchen weder viel Platz, noch besonderes Equipment. Klassische Eigengewichtsübungen sind Liegestützen, Kniebeugen, Ausfallschritte oder Planks. Wenn ihr euch in den Bewegungsabläufen erst mal sicher fühlt, könnt ihr die Übungen mit Zusatzgewichten herausfordernder gestalten.

 

Freie Gewichte oder Trainingsmaschinen?

Ich selber bin kein grosser Fan von Fitnessgeräten wie man sie in Fitnesszentern hat. Wenn ihr aber bisher noch nicht mit freien Gewichten gearbeitet habt, dann empfehle ich euch auf alle Fälle zuerst mit Trainingsmaschinen zu arbeiten. Ihr müsst euch bei Maschinen nicht gross um die Stabilisation oder Haltung kümmern, dass ist mit der korrekten Einstellung meist schon gegeben. Sobald ihr dann auf freie Gewichte wechselt, werdet ihr noch zusätzliche Stabilisationsmuskeln und besonders den Rumpf beanspruchen.

 

Welches Gewicht ist das richtige?

Neueinsteigern empfehle ich, leichtere Gewichte zu heben und dafür mehr Wiederholungen zu machen. Das gibt euch Zeit, euch an die Übung zu gewöhnen und die Technik zu verfeinern. Die richtige Technik beim Gewichtheben ist enorm wichtig und wenn ihr diese erst mal draufhabt, dann könnt ihr auch die Gewichte langsam erhöhen. Wer schwere Gewichte hebt, hat zudem noch weitere positive Effekte auf die Gesundheit. So kann beispielsweise die Hormonregulierung sowie die Knochendichte verbessert werden und zu hoher Blutdruck kann gesenkt werden.

Wer also einen definierten, straffen Körper will und dabei auch noch was für die Gesundheit tun will, sollte Krafttraining mit Gewichten unbedingt in seine Fitnessroutine integrieren.

 

Liebe Grüsse

Alessandra