Wer sein tägliches Knuspermüesli langsam langweilig findet, der sollte unbedingt mal Granola selber machen. Wir sind grosse Müesli Fans und ich verrate euch heute unser momentanes Lieblings Rezept.

Probiert es einfach mal aus und passt es dann so an, wie es euch am besten schmeckt: mehr Honig für mehr Süsse, weniger Nüsse, andere Trockenfrüchte oder wie auch immer.

ZUTATEN

  • 250g 5-Korn-Flocken (Weizenflocken, Haferflocken, Gerstenflocken, Roggenflocken, Hirseflocken – Es gibt fertige Mischungen. Ansonsten könnt ihr einfach auch nur Haferflocken nehmen. )
  • 120g Mandeln
  • 60g Cashewnüsse
  • 60g Kürbiskerne
  • 2 TL Kokosfett
  • 3 EL Honig (Vegane Variante: Ahornsirup, Agaven- oder Birnendicksaft)
  • 70g Cranberries
  • 10g Kokos geraspelt
  • 15g Chia Samen

 

ZUBEREITUNG

  1. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen
  2. Das Backblech mit Backpapier auslegen
  3. 5 Korn-Flocken, Mandeln, Cashewnüsse und Kürbiskerne auf dem Blech verteilen
  4. Olivenöl & Honig darüber träufeln
  5. Bei 180 Grad (Umluft) 12 min Bachen | Achtung: In der Hälfte der Backzeit Granola gut mischen, damit es gleichmässig schön braun wird.
  6. Cranberries, Kokos geraspelt, Chia Samen dazugeben und mischen
  7. Noch einmal 7 min Bachen
  8. Nach dem Backvorgang Granola wiederholt mischen und auskühlen lassen

 

Gesünder könnt ihr fast nicht in den Tag starten. Meine liebste Variante momentan: Granola mit Naturjoghurt und frischen Früchten.

Super lecker, fresh und schnell zubereitet. Lasst es euch schmecken.

XOXO BLG Sports