Für die Aufrechterhaltung eines stabilen Körpergewichts muss die Energieaufnahme (Kalorienzufuhr) gleich gross sein wie der Energieverbrauch. Gemäss Ernährungs-Experten ist abnehmen somit ganz einfach: Man muss einfach weniger Kalorien aufnehmen, als man verbraucht. Man nennt das auch „Negative Energiebilanz“. Natürlich spielen noch viele weitere Faktoren, wie beispielsweise woher ich meine Kalorien hernehme, eine wichtige Rolle. Es ist aber immer gut zu wissen, wie viele Kalorien man ungefähr zu sich nehmen kann um sein Gewicht zu halten. Wir zeigen euch, wie ihr euren täglichen Energiebedarf ziemlich genau ausrechnen könnt.

Zusammensetzung des täglichen Energieverbrauchs

Der Energieverbrauch des Menschen setzt sich aus drei Komponenten zusammen:
Grundumsatz (Was mein Körper im Ruhezustand an Energie benötigt)
Thermogenese (Was mein Körper für die Körpertemperatur-Regelung benötigt)
Arbeits- und Freizeitumsatz (Körperliche Aktivität im Beruf und in der Freizeit)

 

Was, wenn ich abnehmen oder zunehmen will?

Solange ihr euch um euren Kalorienbedarf herum bewegt, behaltet ihr euer Körpergewicht. Wenn ihr zu- oder abnehmen wollt, solltet ihr ca. 300 bis max. 500 Kalorien mehr oder weniger zu euch nehmen um euer Gewicht langfristig anzupassen. Dafür müsst ihr jedoch zuerst wissen, wieviel euer Kalorienbedarf ist. Wir haben im Netzt einen tollen Kalorienrechner gefunden, der alle wichtigen Aspekte berücksichtigt. Hier könnt ihr diesen ausrechnen.

 

Viel Spass beim ausrechnen 🙂

Team FITELUXE